Willkommen bei der Kunststiftung Bernhard Müller-Feyen

AKTUELLES UND VERANSTALTUNGEN.

Bronzeguss im Frühjahr 2024

Am 17.4.24 konnten wir mit einer Gruppe von Interessierten an einem hochimposanten Prozess teilnehmen.
Diese beiden Bozetti wurden  bei der Gießerei Schweitzer (http://www.kunstgiesserei-schweitzer.de/index.htm) in Köln zu Bronzen gegossen.

Zum Guß werden zunächst die futuristisch aussehenden Gußformen in feuchten Sand eingegraben und gesichert, damit die Hitze besser abgeleitet wird und die Formen dem Gießdruck standhalten. MIt 1200°C wird die Bronze dann gegossen.

IMG_1382
IMG_1382
IMG_6748
IMG_6748
IMG_6760
IMG_6760

Nach 20min sind die Formen so fest und abgekühlt (ca. 400°C), dass der Sand entfernt werden kann und die gefüllten Formen wieder ausgegraben werden können. Die leuchtend orange Farbe der abkühlenden Bronzen ergeben fast schon den Eindruck einer Vulkanlandschaft.

IMG_1396
IMG_1396
IMG_1400
IMG_1400
IMG_6764
IMG_6764

Nach dem Abkühlen werden die Formen dann wieder abgeschlagen. Interessant sind die Stege/Stäbe an den Skulpturen. Das sind die Reste der Gußkanäle zur gleichmäßigen Befüllung und Entlüftung. D.h. die Bronzeskulpturen  sind noch längst nicht fertig, sondern werden nun noch metallisch bearbeitet damit sie in die vorgesehene Form kommen.

Den urspünglichen "reinen", weißen Bozetti kann man den Bearbeitungsprozess durchaus ansehen. Dafür sind sie ursprünglich erstellt worden.


Skulpturengarten

Wir freuen uns, dass unser Skulpturengarten fertig gestellt ist.
Die Eröffnungsfeier fand am Samstag den 21. Mai 2022 statt. Mit rund 60 Gästen konnten wir den Garten in lockerer Atmosphäre feiern und den Garten erstmals öffentlich nutzen.
Nach der Begrüßung durch Stadtbürgermeister Arnold Hoffmann strich Treuhänder Michael Bauer in seiner kurzen Ansprache nochmal den Zweck des Gartens hervor:

  • Besuchsort, um alleine zu verweilen oder um Gäste und Besucher hinzuführen
  • Ort für persönliche Feste und Familienfeiern im Rahmen von Empfängen in einem außerordentlichen Ambiente
  • Ort für kulturelle Veranstaltungen und Treffen in eingeschränktem Rahmen für Gruppen

Guido Nisius, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, unterstrich noch einmal die außerordentliche Deutlichkeit für die Gewährung der LEADER Förderung und stellte des gewählten Ansatz des Förderkonzepts heraus.

Wolfgang Rossa, Vorsitzender des Stiftungsrats, erläuterte anhand seiner persönlichen Gespräche mit Bernhard Müller-Feyen dessen künstlerischen Anspruch und seine Qualität als Maler und Bildhauer im internationalen Vergleich. 

Gerne geben wir Ihnen weitere Details zu unserer Veranstaltung auf Anfrage.

Wir freuen uns, wenn Sie die Gelegenheit ergreifen und uns auch besuchen.

 

Die Biografie über Bernhard Müller-Feyen

Im April 2020 erschien die Biografie über Bernhard Müller-Feyen von Elmar Kühn und Charlotte Mirbach. Wir freuen uns über diese sehr persönliche und lebendige Beschreibung der Lebensabschnitte Bernhard Müller-Feyens mit vielen Abbildungen sowohl seiner Werke als auch persönlicher Fotografien, die den Menschen und seine Kunst zeigen. Die Biografie ist im Buchhandel erhältlich.

Bernhard Müller-Feyen: (1931–2004) Ein Maler und Bildhauer aus der Eifel 
Taschenbuch - 1. April 2020 - von E. J. Kühn (Autor), C. Mirbach (Autor)

 

 LINK VERÖFFENTLICHUNGEN  

 

Skulpturen Bernhard Müller-Feyen / Spuren in der Heimat

Der Maler und Bildhauer Bernhard Müller-Feyen hat in den fünf Jahrzehnten seiner künstlerischen Tätigkeit eine individuelle Kunstform geschaffen: Den Archetypen. Monumentale Urformen, in denen der Mensch seinem eigenem Urbild begegnet. HIerzu haben wir einen Flyer mit allen großen Skulpturen in Adenau erstellt. Mit Gestaltung des Skulpturengartens wird dieser auch aktualisiert.

 DOWNLOAD FLYER SKULPTURENWEG (alte Version)